Saarländischer Selbsthilfepreis

 

# Erzähl mir was – Saarländischer Selbsthilfepreis der gesetzlichen Krankenkassen 

Bis zum 30. Juni können Bewerbungen eingereicht werden. 

Die gesetzlichen Krankenkassen verleihen alle zwei Jahre im Rahmen des Selbsthilfetages den Saarländischen Selbsthilfepreis.  

Der Selbsthilfepreis hat in diesem Jahr den Alltag der Selbsthilfe in der Pandemie zum Thema. Unter „# Erzähl mir was“ können Sie Außergewöhnliches erzählen. Sprechen Sie über die Veränderungen in der Pandemie, über tolle Momente und Geschehnisse. Gerade die kleinen Lichtblicke und Glücksmomente sind es, die unseren Alltag bereichern. 

Ausgezeichnet werden Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke aus der Selbsthilfe während der Pandemie. Gesucht wird der leuchtende Stern, der in der Selbsthilfegruppe während der dunklen Zeit von Corona den Weg gezeigt hat. 

Kriterien 

Bewerben können sich Selbsthilfegruppen und -organisationen aus dem Bereich der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe, die den Selbsthilfegedanken in besonderer Weise stärken, auf die  besondere Situation hinweisen, ihn voran bringen oder die in der Selbsthilfearbeit auch während der Pandemie, neue Wege gehen und Einzelpersonen. 

Mit dem Selbsthilfepreis 2021 möchten die gesetzlichen Krankenkassen die Bedeutung der Selbsthilfe für den Einzelnen und die Gesellschaft hervorheben, die Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit in der Selbsthilfe zum Ausdruck bringen, den Bekanntheitsgrad der Selbsthilfe erhöhen und die Selbsthilfeförderung durch die gesetzlichen Krankenkassen weiter verbreiten. 

Auszeichnung und Preis 

Mit dem Saarländischen Selbsthilfepreis 2021 ist eine persönliche Auszeichnung durch einen Vertreter der gesetzlichen Krankenkassen und eine Zuwendung in Höhe von 1.000 € für Selbsthilfegruppen und -organisationen und 200 € für Einzelpersonen verbunden. Die Preisverleihung soll im Rahmen des 4. Selbsthilfetages der GKV im Saarland am 4. September in Neunkirchen stattfinden. 

Bewerbungsverfahren 

Zur Ermittlung der für die Auszeichnung in Frage kommenden BewerberInnen sind sowohl Selbsthilfegruppen und -organisationen aus dem Saarland, sowie vorgeschlagene Einzelpersonen, die sich in besonderer Weise in der Selbsthilfe engagieren, berechtigt. Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft eine Jury. 

Hier finden Sie das Anmeldeformular